News - Detailansicht
29.06.2010

ZVEH informiert aus gegebenen Anlass über die Inbetriebnahme nach EEG

Nach den Plänen der Bundesregierung soll am 30. Juni ein neuer Degressionsschritt für die Vergütung von PV-Strom erfolgen. Der ZVEH informiert seine Mitgliedsverbände daher in einem Rundschreiben auf der Grundlage des heutigen Hinweises der Clearingstelle über die wesentlichen Voraussetzungen für die Inbetriebnahme einer PV-Anlage. Die Bestimmungen der Voraussetzungen der Inbetriebnahme sind wichtig, um die Frist für die Vergütungskonditionen zu wahren.

Nach den Plänen der Bundesregierung soll am 30. Juni ein neuer Degressionsschritt für die Vergütung von PV-Strom erfolgen. Der ZVEH informiert seine Mitgliedsverbände daher in einem Rundschreiben auf der Grundlage des heutigen Hinweises der Clearingstelle über die wesentlichen Voraussetzungen für die Inbetriebnahme einer PV-Anlage. Die Bestimmungen der Voraussetzungen der Inbetriebnahme sind wichtig, um die Frist für die Vergütungskonditionen zu wahren.

Das ZVEH-Rundschreiben finden Sie zum Download hier.

Den Hinweis der Clearingstelle im vollen Wortlaut finden Sie unter: http://www.clearingstelle-eeg.de/hinwv/2010/1

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektro-innung-chemnitz.de oder rufen Sie uns an: 0371 4043 004